veröffentlicht am 21. August 2016 in Ratgeber Blog von

Computer selbst zusammenbauen – Chancen & Risiken

Nehmen wir einmal anman nehme einfach so alle Komponenten für einen ganz individuellen Desktop PC, baue sie so schnell es geht zusammen und schon hat man im Handumdrehen seinen Traum PC für nur ein paar Euros. Den Computer selbst zusammenbauen ist kostengünstig, relativ einfach zu bewerkstelligen und erschafft ein einzigartiges Gerät. In der Praxis sieht dieses Idealbild allerdings meist nur bedingt so aus. Warum sollte man überhaupt einen Desktop PC selber bauen oder warum eben nicht?

Komplizierter als gedacht

Wer sich einen Computer selbst zusammenbauen möchte, ist stets bestrebt die besten Komponenten für seinen Zweck zu einem möglichst günstigen Preis zu ergattern, um einen maximalen Nutzen zu gewährleisten. Doch das müssen nicht immer gleich die teuersten leistungsstärksten Teile sein. Denn oft geht es beim eigentlichen Rechner wie bereits erwähnt um eine möglichst gute Performance zu einem möglichst kleinen Preis.

So sucht man also ein passendes Mainboard, einen Prozessor, eventuell die passende Grafikkarte, einen guten Arbeitsspeicher und alle weiteren Komponenten heraus, die den eigenen Anforderungen gerecht werden. Ob am Ende jedoch alles reibungslos zusammenarbeitet steht auf einem anderen Blatt. Denn hier können schon die ersten Probleme auftauchen. Beispielsweise arbeitet der Rechner auf dem Papier mit hohen Leistungsangaben beschriebene Arbeitsspeicher nicht wie gewünscht mit den anderen Einheiten zusammen. Oder eventuell ist die Kühlung des Lüfters nicht ausreichend genug, um die CPU vor einer Überhitzung zu schützen. Hinzu kommt eine viel zu hohe Arbeitslautstärke.

Guter Rat ist schwer zu finden

Will man sich einen Computer selbst zusammenbauen ist man also vor bösen Überraschungen nie so ganz sicher. Hilfreich sind hierbei diverse Foren im Internet wie das CHIP Forum. Hier finden sich meistens zu jeglichen Produkten Kundenmeinungen und Expertenratschläge. Um allerdings bezüglich der Kompatibilität Informationen zu bekommen muss man schon etwas tiefer bohren, da die Kombinationsmöglichkeiten einfach zu zahlreich sind, wenn man seinen Computer selbst zusammenbauen will. So sind diverse Kenntnisse über beispielsweise die verschiedenen Steckplätze vonnöten.

computer selbst zusammenbauen

Der Zusammenbau und die anschließende Konfiguration sind immer auch mit Problemen verbunden, deren Lösung manchmal sehr zeitaufwendig sein kann. Dennoch ist auch der schlussendliche Erfahrungsgewinn nicht von der Hand zu weisen. So schafft man sich seine ganz eigene Rechenmaschine und kann dies dank dem neu gewonnen Wissen anschließend immer wieder tun.

Muss ich mein Sparschwein plündern?

Meist ist der Kauf von hochqualitativen Komponenten allerdings auch mit sehr viel höheren Kosten verbunden. So müssen beinahe alle, die einen Computer selbst zusammenbauen diese Erfahung machen. Ein von den Komponenten her fast identischer Computer lässt sich meist mit dem selben Budget nicht zusammenstellen. Die Leistung ist beim eigenen Rechner meistens um die 10% schlechter. Der Privatmann zahlt also oft mehr für dieselbe Leistung. Bezieht man in diese Berechnung zusätzlich die investierte Arbeitszeit mit ein, so kommt unter dem Strich eine ziemlich negative Bilanz dabei rum. Hinzu kommt zusätzlich der meist vom Hersteller des Komplettsystems bereitgestellten Garantieleistung. Wer seinen Computer selbst zusammenbauen möchte, bekommt beim Einkauf der verschiedenen Komponenten kaum die Konditionen professioneller Hersteller oder Händler. Weder die Kompatibilität, noch ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis sind gewährleistet.

Ein Kompromiss

Die Lösung für dieses Problem ist gar nicht so schwer wie man vielleicht denken mag. Wenn man schon nicht den ganzen Computer selbst zusammenbauen will, bietet ein schon fertiger Komplett-PC, wie auf unserer Webseite angeboten, genügend Spielraum zum späteren Nachrüsten des Systems. So bleibt man auch in Zukunft mit wenig Aufwand stets auf einem aktuellen Stand was die Hardware angeht.


Computer selbst zusammenbauen

Vorteile

erheblicher Erfahrungsgewinn

individuelle Anpassung

ungewöhnliche technische Lösungen möglich


Nachteile

meist teurer

weder Garantie, noch Service

Fachkenntnisse notwendig

eventuelle Probleme mit einzelnen Komponenten


Computer komplett kaufen

Vorteile

Garantie durch Hersteller

aufeinander abgestimmte Komponenten

meist preiswerter

sofotige Einsatzbereitschaft


Nachteile

weniger individuell anpassbar

weniger Auswahl an Komponenten



Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare